Publizierte Studie: Verbesserte Zellregeneration und Wundheilung um 39,9%

In der von Dartsch Scientific „Institut für zellbiologische Testsysteme“ durch ihren Leiter Prof. Dr. rer. nat. Peter C. Dartsch durchgeführten Studie wurde mit aktuellen zellbiologischen Testverfahren zum einen untersucht, ob die Powerinsole in der Lage ist, zellregenerative Eigenschaften zu fördern und zum anderen ein Überangebot an endogen gebildeten Radikalen zu kompensieren und so einem oxidativen Stress im Gewebe vorzubeugen. Ein solcher lokaler oxidativer Stress im Gewebe spielt beispielsweise bei Entzündungsreaktionen oder zellregenerativen Vorgängen nach Überbelastung eine wichtige Rolle.

Die Powerinsole trägt laut der beantworteten Fragen zum Wohlbefinden bei. Nicht nur bezüglich diverser Schmerzen, sondern auch im allgemeinen Befinden wurde von den Probanden eine subjektive Verbesserung festgestellt. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse darf davon ausgegangen werden, dass die Verwendung der Powerinsole langfristig zu mehr Wohlbefinden, höherer Konzentration, weniger Erschöpfungszuständen und damit besserer Leistung und weniger Krankenständen führen kann.

Mikrofotografische Darstellung der Wiederbesiedlung eines zellfreien Raumes durch Bindegewebsfibroblasten, welche gleichzeitig mit einer Powerinsole® mit inaktivem Chip (A) und einer Powerinsole® mit aktivem Chip (B) für 36 Stunden inkubiert worden waren. Die förderliche Wirkung auf (B) ist im direkten Vergleich deutlich erkennbar.

Die unbehandelte Kontrolle wurde gleich 100% gesetzt.

Dargestellt sind die einzelnen Messwerte aus drei unabhängigen Versuchen mit jeweils 4 Proben. Es ist deutlich erkennbar, dass der inaktive Chip im Vergleich zur unbehandelten Kontrolle keine Wirkung zeigte, jedoch der aktive Chip eine statistisch signifikante Inaktivierung der endogen gebildeten Radikale um etwa 24%.

Die Powerinsole hat ihre förderlichen Eigenschaften zur Inaktivierung endogen gebildeter Radikale und damit zur Vermeidung eines oxidativen Stresses im Gewebe und zur Verbesserung der Zellregeneration deutlich unter Beweis gestellt.

Sie bewirkt eine vorbeugende und damit einhergehende Reduktion von Stoffwechselveränderungen. Solche Veränderungen sind Stressreaktionen auf physische Traumata, die durch körperliche Belastungen verursacht werden. Die Powerinsole wirkt dem entgegen, indem sie die Leistungsfähigkeit verbessert und oxidativen Stress reduziert.

Das heißt, die Powerinsole

  • kann bei Gelenksproblemen eine Linderung verschaffen
  • wirkt entzündungshemmend und baut Entzündungen im Schnitt um 24% schneller ab
  • verbessert nach körperlicher Belastung die Regeneration
  • vermeidet  oxidativen Stress im Gewebe und trägt so zur Verbesserung der Zellregeneration bei
  • verbessert die Zellregeneration/Wundheilung im Schnitt um 39,9%

Zusammengefasst zeigen die vorliegenden Ergebnisse, dass die Powerinsole wie ein Energie-Booster auf zellulärer Ebene wirkt und zur Reduzierung der körperlichen Regenerationszeit, zur Verbesserung der Zellregeneration und der Wundheilung sowie zum Erhalt des allgemeinen Wohlbefindens erheblich beitragen kann.

 

Die zellbiologische Wirksamkeit der Powerinsole ist neben den vielen anderen wissenschaftlichen Bestätigungen ihrer Wirkungsweise ein weiterer bedeutender Nachweis.